Leistungsbeschreibung

Im Frühjahr werden die Raupen des Eichenprozessionsspinners wieder flächendeckend in ganz Neuenhaus an Eichen auftreten. Problematisch sind insbesondere die feinen Brandhärchen der Raupen. Sie können bei manchen Menschen zu allergischen Reaktionen wie Hautirritationen oder Atembeschwerden führen. Die Stadtverwaltung hat entsprechende Vorbereitungen getroffen und in Abstimmung mit dem Landkreis und den kreisangehörigen Gemeinden eine angepasste Bekämpfungsstrategie erarbeitet.
Die Bekämpfung erfolgt nach einer einheitlichen Kategorisierung.

Eine Befallsmeldung können Sie hier abgeben. Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.
Kontakt
Bau
Ansprechpartner

  • Herr Frank Engbers